Red Flag Report & Independent Business Review („IBR“)

Hintergrund / generelle Informationen zum Red Flag Report und Independent Business Review („IBR“)

Der vor allem im angelsächsischen Raum verbreitete Independent Business Review („IBR“) ist eine unabhängige Experteneinschätzung, die Auskunft über die aktuelle wirtschaftliche Lage eines Unternehmens gibt. Dabei ist der Independent Business Review ein geeignetes Instrument zur unabhängigen Analyse und Darstellung der leistungs- und finanzwirtschaftlichen Parameter des Unternehmens. Er bietet damit eine aussagefähige Entscheidungsgrundlage, um konkrete Handlungsempfehlungen für die Restrukturierung und den Turnaround abzuleiten.

Bei Restrukturierungen oder sonstigen Struktur-, Kapital- und Investitionsentscheidungen soll häufig in kurzer Zeit von unabhängiger Seite professionell Transparenz über die betriebswirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Unternehmens hergestellt werden.

Typische Inhalte von Independent Business Reviews (IBR) sind:

  • Analyse der Ist-Vermögens-, Finanz- und Ertragslage inkl. kritischer Würdigung
  • Analyse von Unternehmensstruktur und Geschäftsmodell
  • Beurteilung der Markt- und Wettbewerbsposition und der Unternehmensstrategie
  • Analyse der leistungswirtschaftlichen Strukturen des Unternehmens
  • Analyse der integrierten Unternehmensplanung, ggf. Erstellung von Szenariorechnungen
  • Analyse der Kapitaldienstfähigkeit

Der Red Flag Report ist eine im Umfang deutlich reduzierte Analyse der aktuellen Unternehmenssituation. Ziel ist es hier, in möglichst kurzer Zeit eine erste Einschätzung zum aktuellen Status eines Unternehmens zu bekommen, um dann die weiteren Schritte und Maßnahmen zielgerichtet einleiten zu können. Welche Inhalte und Analysen ein Red Flag Report beinhalten soll, richtet sich individuell nach den Anforderungen der Adressaten, der Unternehmenssituation und des Unternehmensumfelds.

Relevanz des Red Flag Report in der Restrukturierung

Im Rahmen von Restrukturierungen fordern sowohl Eigen- als auch Fremdkapitalgeber des Unternehmens meist eine objektive Beurteilung der betriebswirtschaftlichen Leistungsfähigkeit und Finanzsituation des betroffenen Unternehmens (z.B. wenn Covenants gebrochen wurden bzw. drohen gebrochen zu werden) durch einen Restrukturierungsberater. Diese objektive Experteneinschätzung dient z.B. als Basis für Finanzierungs- und Investitionsentscheidungen, die im Rahmen der Restrukturierung für den Turnaround erforderlich werden. Von an der Restrukturierung Beteiligten aus dem angelsächsischen Raum wird in der Regel ein IBR (= Independent Business Review) gefordert. Die Inhalte und Analysen eines IBR sind jedoch nicht fest vorgegeben und haben oftmals einen Schwerpunkt in der Analyse der (historischen) Finanzkennzahlen. Damit werden jedoch die Anforderungen der höchstrichterlichen Rechtsprechung, die auch im de-facto Branchenstandard IDW S 6 – Anforderungen an Sanierungskonzepte – gestellt werden, nicht erfüllt. Für die wichtige Fragestellung der Finanzierer, ob in Deutschland ein Sanierungskredit gewährt werden kann, stellt der IBR daher noch keine ausreichende Entscheidungsgrundlage dar. Ein bestehender IBR kann und muss daher noch um die notwenigen Analysen und Aussagen ergänzt und zu einem Sanierungsgutachten inkl. gutachterliche Stellungnahme ausgebaut werden.

Der Red Flag Report bietet die Möglichkeit für alle Stakeholder eine erste kurzfristige Übersicht zur aktuellen Situation eines Krisenunternehmens in einer Restrukturierungssituation zu geben.

Unser Ansatz für Red Flag Reports und Independent Business Reviews

Turnaround Management Partners erstellen als unabhängige Experten einen Independent Business Review, der den jeweiligen Stakeholdern als Basis für das weitere Vorgehen dient. Hier werden die wesentlichen Themen analysiert und dargestellt, die für die jeweilige Unternehmenssituation und die Anforderungen der Stakeholder entscheidend sind. Der Independent Business Review (IBR) wird in Abhängigkeit von Größe und Komplexität des Unternehmens sowie des gewünschten Analyse- und Beurteilungsumfangs auf die jeweilige Situation des Kunden angepasst. Er dient als Entscheidungshilfe für die Stakeholder, der allen Beteiligten eine fundierte Risikoabschätzung ermöglicht und den Rahmen für Handlungsalternativen absteckt.

Die Schwerpunkte unserer Independent Business Reviews umfassen:

  • Darstellung der finanzwirtschaftlichen Ist-Situation und unabhängige Beurteilung der aktuellen Ertrags-, Vermögens- und Finanzierungssituation
  • Analyse von Unternehmensstruktur und Geschäftsmodell mit Stärken- und Schwächenanalyse sowie Analyse und Kommentierung der Unternehmensstrategie
  • Beurteilung der Markt- und Wettbewerbsposition und der Unternehmensstrategie inkl. der Positionierung des Unternehmens sowie Beurteilung der Auswirkungen von aktuellen Entwicklungen auf dem Markt und beim Wettbewerb
  • Analyse der leistungswirtschaftlichen Strukturen des Unternehmens
  • Analyse der integrierten Unternehmensplanung hinsichtlich der Plausibilität der zugrundeliegenden Annahmen und der grundsätzlichen Erreichbarkeit der Ziele (ggf. Erstellung von Szenariorechnungen)
  • Analyse der Kapitaldienstfähigkeit
  • Abbildung von Optionen und Handlungsempfehlungen für die weitere Vorgehensweise

Unsere Red Flag Reports werden in Analysebreite und -tiefe den jeweiligen Kundenanforderungen angepasst.

 

Unsere Expertise im Bereich der Red Flag Reports

Im Rahmen unserer langjährigen Projekterfahrung, haben wir in den letzten Jahren zahlreiche Restrukturierungen durch die Erstellung von Independent Business Reviews begleitet und unterstützt. Kontaktieren Sie uns für eventuelle Rückfragen oder ein unverbindliches Gespräch.

 

Kontakt

Düsseldorf

Turnaround Management Partners

  • Tel.: +49 (0)211 561 572 4-0
  • Fax: +49 (0)211 561 572 4-9
  • Email: partners@turnaround.management
  • www.turnaround.management

Niederlassungen

Frankfurt am Main
Hamburg
München

Niederlassungen

Frankfurt am Main
Hamburg
München